TC BW Hünfeld



Weihnachtsfeier und Tenniscamp




08.12.18 Weihnachtsfeier in der Tennishalle

09.01.19 - 11.01.19 Tenniscamp von 09:00  Uhr - 13:00 Uhr
Anmeldungen in der Tennishalle oder bei Damir Ficko




Facunda Mena begeistert und ist begeistert
Argentinier gewinnt grandioses Finale der Job-AG-Open vor 150 Zuschauern



Die 23. Auflage der Hünfelder JOB-AG-Open ist gestern Abend nach sechs Tagen mit spannenden Spielen zu Ende gegangen. Zum krönenden Abschluss lieferten sich die Weltranglistenspieler Peter Torebko und Facundo Mena ein packendes Finale, das der Argentinier für sich entschied.

Wir bedanken uns bei insgesamt 224 Teilnehmer/innen, von der U8 bis hin zu den Damen- und Herrenturnier und freuen uns auf´s nächste Jahr.

Alle weiteren Ergebnisse/Tableaus
Herren- und Damenkonkurrenz: » http://www.bit.ly/2K4XF2u
U21 Konkurrenz: » http://www.bit.ly/2LiyZYs
Jugendkonkurrenzen U9-U18: » http://www.bit.ly/2tgdNYN


Weitere Videos und Fotos findet ihr auf unserer Facebookseite.
Auch als unangemeldetes Mitglied könnt ihr auf den Beitrag zugreifen: » http://www.facebook.com/TennisclubHuenfeld/

Quelle: Fuldaer Zeitung, Osthessen Zeitung









































































































































Tenniscamp Damir Ficko













23. Hünfelder JOB AG OPEN
24. - 29. Juli 2018





Noch nicht angemeldet? Jetzt aber schnell ...

Herren/Damen Konkurrenz: https://bit.ly/2K4XF2u
U21 Konkurrenz: https://bit.ly/2LiyZYs
Jugendkonkurrenzen: https://bit.ly/2tgdNYN






Herren 30: 1. Spiel, 1 Sieg. 5:1 Sieg gegen den TC Leun



Herren I: 4:2 Heimsieg gegen den Marburger TC. Weiterhin ungeschlagen!



Damen: Unsere neu formierte Damenspielgemeinschaft mit einem perfekten Saisonstart. Gegen die SGT Baunatal gab es ein 5:4 Krimi.



Die U18 Juniorinnen mussten sich denkbar knapp mit 4:5 gegen die SGT Baunatal im ersten Saisonspiel geschlagen geben.



Unsere Junioren U14 I um Mannschaftskapitän Kiano Litz teilen sich die Punkte gegen RW Giessen.






Alle weiteren Ergebnisse: https://bit.ly/2sJWfDf








Alle Begegnungen von diesem Wochenende:
8 Heimspiele im Hünfelder Haselgrund






u.a. die Herren 30 Mannschaft mit Tobi Schäg, Michael Greiner, Daniel Kramer, Andreas Müller und Joachim Weber mit ihrem ersten Heimspiel in der Bezirksoberliga gegen den TC Leun.

die Herrenmannschaft schlägt im ersten Heimspiel in der Bezirksoberliga gegen den Marburger TC auf.

Die U18 Junioren um Kapitän Nico Rippert haben ihr erstes Gruppenliga Heimspiel gegen den TK Langen



Wir wünschen euch ein gesegnetes,
gesundes neues Jahr 2018!




                             "SAVE THE DATE"
Die Termine für die JOB AG OPEN und
die Hünfeld Seniors Open sind ab sofort Online.
Die direkte Weiterleitung zur Anmeldung findet ihr in den jeweiligen "Menüpunkten".


Wir versuchen stetig die Homepage auf dem aktuellsten Stand zu halten. Wir würden uns freuen, wenn ihr Verbesserungsvorschläge oder uns sogar Artikel von euren Turniererfolgen zukommen lassen würdet.
E-Mail: lukasmuenkel@freenet.de






Die 22. Hünfeld JOB AG OPEN sind vorbei.

Wir bedanken uns bei insgesamt 175 Teilnehmer/innen, von der U8 bis hin zu den Damen- und Herrenturnieren.

Außerdem bei unserem Organisationsteam Karl Vensky, Michael Greiner (der dieses Jahr das erste Mal die JOB AG OPEN mitgeleitet und einen grandiosen Job gemacht hat)  Klaus Ohlendorf, Ines Becker,
Bierzapfer Rembrandt und Oberschiedsrichter Jochen Helmeke und an alle anderen Helfer, die zu diesem Turnier beigetragen haben.
Vielen vielen Dank !

Am Finaltag hatten wir dieses Jahr sehr viel Glück mit dem Wetter. Das Herrenfinale zwischen Peter Torebko [31] und Juan Ignacio Galarza [42] war das wohl beste und qualitativhochwertigste Finale aller Zeiten.

Galarza setze sich nach einem atemberaubenden Fight mit 6:4 4:6 7:5 durch. Dabei gab er das Spiel am Ende fast noch aus der Hand,
als Peter Torebko im 3. Satz beim Stand von 2:5 15:40 2 Matchbälle abgewehrt hatte und die Aufholjagd bis hin zum 5:5 schaffte. Er hatte die Chance den Argentinier zum wahrscheinlich entscheidenden 6:5 zu Breaken. Diese Chance verpasste er und gab das entscheidende Aufschlagsspiel zum 5:7 ab.

Das Damenfinale gewann Cornelia Lister [35] die sich sehr souverän gegen Lena Greiner[76]  mit 6:2 6:1 durchgesetzt hat.
Cornelia Lister spielte vor 1 Jahr bei Ihrem WTA Heimatturnier in Bastadt gegen Angelique Kerber und verlor dieses sehr knapp in 3. Sätzen.
Das spiegelt ihr enormes Potential wieder und für uns war es natürlich eine große Ehre, dass Sie bei unserem Turnier mitspielte.  

Alle weiteren Ergebnisse/Tableaus
Herren- und Damenkonkurrenz: » http://bit.ly/2tWguMK
U21 Konkurrenz: » http://bit.ly/2uUruPc
Jugendkonkurrenzen U9-U18: » http://bit.ly/2uWqqcX

Videos und Fotos findet ihr auf unserer Facebookseite.
Auch als unangemeldetes Mitglied könnt ihr auf den Beitrag zugreifen: » http://www.facebook.com/profile.php





Das Jugendturnier der JOB AG OPEN ist zu Ende.

Wir gratulieren den Gewinnern zu Ihren Siegen und bedanken uns bei insgesamt 95 Teilnehmern der Altersklassen U8-U21.

» http://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2017/august/urlaubsfeeling-bei-den-job-ag-open-tennis-auf-topniveau-fotos.html

Ergebnisse:
U21 Konkurrenz: » http://bit.ly/2uUruPc
Jugendkonkurrenzen U9-U18: » http://bit.ly/
__________________________________
Morgen früh um 09:00 Uhr geht es mit dem Herrenturnier, welches mit 4500€ dotiert ist, weiter. Unter anderem sind Weltranglistenspieler Peter Torebko, Ignarcio Galarza und Lokalmatadoren Andreas Rebew, Tobi Schäg, Joachim Weber, Lukas Münkel, Nico Rippert und Matthias Nippgen mit dabei.

Insgesamt 20 Spieler der bestmöglichen Leistungsklasse 1 haben sich gemeldet.

Spannung, gute Matches und eine tolle Atmosphäre sind garantiert.

Gegen 19 Uhr starten wir wie jedes Jahr mit der Players Night,
DJ Marcel Becker aKa Paul Kalkbrenner ist wie gewohnt mit von der Partie.







Alle Informationen, Fotos und Videos gibt es auf unserer Facebookseite: » http://bit.ly/2tTTG0S

Auch als nicht angemeldetes Facebookmitglied könnt ihr unsere Seite besuchen und euch die Impressionen der JOB AG OPEN anschauen.

Ansetzungen der Spiele, Meldelisten und Tableaus findet ihr auf:

Herren- und Damenkonkurrenz: » http://bit.ly/2tWguMK
U21 Konkurrenz: » http://bit.ly/2uUruPc
Jugendkonkurrenzen U9-U18: » http://bit.ly/2uWqqcX


22. Hünfeld JOB AG OPEN



Der Juli neigt sich dem Ende entgegen, dass heißt.....
die 22. Hünfeld JOB AG OPEN stehen vor der Tür.

Vom 01.08.17 - 06.08.17 schlagen im Hünfelder Haselgrund die Tenniscracks aus ganz Deutschland auf.

Beim Herrenturnier sind bereits Titelverteidiger und derzeit die Nummer 270 in Deutschland Patrick Elias​ und unser frisch verheiratete
Lokalmatador Andreas Weber  gemeldet.
Auch ihr könnt dabei sein, ob als Zuschauer oder Spieler ...

Anmelden könnt ihr euch unter den folgenden Links:

Herren- und Damenkonkurrenz: » http://bit.ly/2tWguMK

U21 Konkurrenz: » http://bit.ly/2uUruPc

Jugendkonkurrenzen U9-U18: » http://bit.ly/2uWqqcX





3. Hünfeld Seniors Open



Lokalmatadoren Tobias Schaeg und Jochen Helmeke gewinnen die Seniors Open der Konkurrenzen Herren30 und Herren50.

Außerdem:
Die Herren40 Konkurrenz gewann Sven Roßmar vom TC RW Fulda
Die Damen 30 gewann Eva Theron von Eintracht Frankfurt im entscheidenden Spiel gegen Klaudia Gombarek mit 6:4 6:2.

.... und in der Herren 65 Konkurrenz setze sich Günther Kießling im Endspiel klar mit 6:1 6:0 gegen Walter Spanu durch.

Alle weiteren Infos unter: » http://bit.ly/2uBCjll  (HTV Seite)
oder auf unserer Facebookseite: » http://bit.ly/2tDFjjX




Spieltagsvorbericht- 2. Spieltag



Am 2. Spieltag geht’s im Hünfelder Haselgrund wieder rund.

Unsere Mannschaften sind gut in die Saison gestartet und wollen ihre Leistungen am  2. Spieltag bestätigen.

17 Spiele- davon 11 Heimspiele
erwarten uns von Freitag- Sonntag.

Unter anderem mit den Derbys:

Kreisliga A: Junioren U14 II  gegen GW Fulda II
Kreisliga A: Junioren U18 II gegen RW Eiterfeld
Kreisliga B: 1. Damen  gegen RW Eiterfeld II

die Hochkaräter des Wochenendes …

Hessenliga:  Herren 40 gegen TEC Darmstadt
Gruppenliga: Herren I gegen TC Haiger
Gruppenliga: Junioren U18 I gegen TC Herborn       
Gruppenliga: Juniorinnen U18 I gegen Bad Camberg       
Bezirksliga A: Herren 30 I gegen Marburger TC II







Jugendbezirksmeisterschaften




Kiano Litz, Nikol Mircheva und Nico Rippert
sicherten sich bei den Bezirksmeisterschaften in Linden
in den Altersklassen U14, U16 und U18 den Titel.

Gratulation zu dieser tollen Leistung !

Weitere Infos auf: Osthessen-Zeitung (siehe Link unten)
» http://bit.ly/2ix07FA




Der TC BW Hünfeld wünscht allen ein gesegnetes Fest und
einen guten Start ins Jahr 2017!

Außerdem ...
Die Termine der JOB AG OPEN 2017 und Seniors OPEN 2017 stehen bereits fest und sind auf der Homepage einsehbar.




*** Winterjugendkreismeisterschaften ***

Syona Mircheva (U8), Sarah Trost (U12),
Cedric Hohmann (U12) und Nico Rippert (U18)
haben sich den Hallen-Kreismeistertitel gesichert.
___________________________________________________
Luc Pomnitz erreichte das Viertelfinale, welches er gegen seinen Vereinskollegen Max Becker mit 6:1 6:1 verlor.

Im Halbfinale trafen Max Becker und Cedric Hohmann im Internen Hünfelder Duell aufeinander, welches Cedric Hohmann mit 6:3 und 6:2 gewann und sich im Finale gegen Bengt Reinhard vom
TC RW Fulda mit 6:0 6:1 durchsetzte.

Sarah Trost und Syona Mircheva gewannen Ihre Konkurrenzen sehr souverän und haben im gesamten Turnierverlauf keinen Satz abgeben müssen.

Gleiches gelang Nico Rippert, der ebenfalls ohne Satzverlust ins Finale einzog und dort gegen Max Hajok mit 6:0 6:3 gewann.

____________________________________________________
Weitere Ergebnisse:
Bennet Goldbach, Kevin Wiegand und Patrick Trost kamen
ins Viertelfinale.

Felix Zentgraf erreichte durch ein 6:3 6:4 gegen Jakov Rivinius (TC RW Lauterbach) das Achtelfinale.

____________________________________________________
Gratulation an alle Teilnehmer für das tolle Gesamtergebnis und die insgesamt 4 Kreismeistertitel für den TC BW Hünfeld.











Danke an alle Teilnehmer und Zuschauer, die beim
1. Hünfelder Hallen LK Tagesturnier mit dabei waren.

Wir hoffen es hat euch allen Spaß gemacht und ihr seid bei unserem nächsten Tagesturnier,
welches voraussichtlich im Januar stattfindet, wieder mit dabei !

Danke auch an die Osthessen-Zeitung für die tollen
Berichte und Fotos.

Bericht der Osthessen-Zeitung: » http://bit.ly/2f5VIqE
Alle Ergebnisse: » http://bit.ly/2e4wZ4z



































1.Hünfelder Hallen LK Tagesturnier



Vom 29.10.16 -30.10.16 findet das erste
Hünfelder Hallen LK Tagesturnier statt.
Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Link zur Anmeldung: » http://bit.ly/2dy6Ewo




Bezirksmeister U10-Gemischt


Die U10-Gemischt Mannschaft macht es der U12 nach und setzen sich im Endspiel um die Bezirksmeisterschaft mit 6:0 gegen die
MSG TC Schönbach durch.
Glückwunsch zu dieser grandiosen Saison.

Zu sehen auf dem Bild:
Max Becker, Jakub Teply, Luc Pomnitz und Leonie Fladung




Saisonabschlussfeier der Herren 40 II


Nach einer langen Saison fährt unsere
Herren 40 Mannschaft mit Spielerfrauen
nach Volkach zur Weinprobe.
Schön zu sehen, dass sich auch außerhalb des Tenniscourts ein tolles Team gebildet hat.
Viel Spaß!




Jochen Helmeke ist Internationaler Sächsische Senioren-Meister 2016


Der an 2. gesetzte Jochen Helmeke spielte bei den
Internationalen Sächsische Senioren-Meisterschaft 2016 stark auf und
gewann das Finale gegen den ungesetzten Axel Hampe mit 7:6 6:2.
Im Viertelfinale kam es gegen Marc Minor vom TV Fürth zu einem wahren Krimi. Mit 4:6 6:3 10:3 entschied diesen der Mannschaftsführer der Herren 40 Jochen Helmeke für sich.

Gratulation zu diesem tollen Erfolg.




Werratalcup 2016 des TC RW Philippsthal



Michael Greiner wird Zweiter,
Andreas Schönberger erreicht das Halbfinale
Maik Dorsch erreicht das Viertelfinale
Harald Großmann erreicht die 2. Runde und
Lukas Münkel gewinnt die Nebenrunde.

Mehr Infos im Artikel der Osthessen-Zeitung
» http://bit.ly/2cYzJiz

Glückwunsch an alle Teilnehmer vom TC BW Hünfeld zu diesen tollen Leistungen !




Bezirksmeister U12-Gemischt


Die Saison neigt sich dem Ende entgegen
und wir können noch eine erfreuliche Nachricht vermelden.

Unsere U12 gemischt Mannschaft ist Bezirksmeister 2016.
Das Finale gegen die MSG Watzenborn war sehr eng und nervenaufreibend.
Nach allen gespielten Matches stand es 3:3 gegen die MSG Watzenborn. Aufgrund der mehr gewonnenen Sätzen ist
unsere Mannschaft Bezirksmeister der U12 gemischt.

Glückwunsch zu diesem tollen Saisonabschluss.

oben links: Felix Zentgraf, Cedric Hohmann, Bennet Goldbach
unten links: Max Becker, Leonie Fladung.

Es fehlen: Jakob Tepli, Luca Beres, Luc Pomnitz, Anna Eichler und Sarah Trost




LED HEF CUP Bad Hersfeld


Lukas Münkel wird erster.
Isabell Rausch wird zweite.
und Sina Mihm erreicht das Halbfinale
des LED HEF CUP Bad Hersfeld.

Bericht der Fuldaer Zeitung » http://bit.ly/2cMvfNh




Ergebnisse der JOB AG OPEN 2016




Die JOB AG OPEN 2016 sind zu Ende und wir können auf eine wunderbare Turnierwoche zurückblicken.

Gestern Abend kürten sich Elias Patrick und Sofia Gorovits zum Sieger der Herren- und Damenkonkurrenz.
Trotz des schlechten Wetters am gestrigen Finaltag konnte das Herrenfinale in der Halle unter zahlreichen Zuschauern zu Ende gespielt werden.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Zuschauern, Sponsoren und Helfern für ihr Engagement.

Wir hoffen ihr seid nächstes Jahr zur
22. Auflage der JOB AG OPEN  wieder dabei.

Weitere Berichte und Bilder von den JOB AG OPEN 2016

Facebook: » http://bit.ly/2bS0Udi

Fuldaer Zeitung: » http://bit.ly/2bRYtYk

Osthessen Zeitung:
» http://bit.ly/2bL2obG
» http://bit.ly/2bFmju3
» http://bit.ly/2bC9WNK
» http://bit.ly/2bC9W0c




Juniorinnen U 12 Turniersieger
Carolin Raschdorf



Juniorinnen U 14 Turniersieger
Jule Schulte



Juniorinnen U 16 Turniersieger
Stephanie Bertschmann



Juniorinnen U 18 Turniersieger
Chiara Wiederstein



Junioren U9 Turniersieger
Bengt Reinhard



Junioren U 10 Turniersieger
Max Becker




Junioren U 12 Turniersieger
Kiano Litz



Junioren U 14 Turniersieger
Tim Schölich



Junioren U 16 Turniersieger
Tim Rothlübbers



Junioren U 18 Turniersieger
Can Franke



Herren U 21 Turniersieger
Tim Müller



Damen Turniersieger
Sofia Gorovits



Herren Turniersieger
Patrick Elias



Herren Doppel Turniersieger
Steven Moneke und David Billek




Impressionen von den
JOB AG OPEN 2016















































































































































































































21. JOB AG OPEN 2016



Mit den 2. Hünfeld Seniors Open 2016 ging das erste Turnierhighlight der Saison zu Ende und das nächste Event lässt nicht mehr lange auf sich warten.
Vom 16. - 21. August 2016 finden die 21. JOB AG OPEN 2016 statt.

Aus ganz Deutschland treten Spieler bei dem mit 6500 € dotierten JOB AG OPEN an und kämpfen um den Titel.

Wir freuen uns wie in den letzten Jahren auf rege Teilnahme!

Herren- und Damenkonkurrenzen

» http://htv.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail


U21 Konkurrenzen

» http://htv.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail


Jugendkonkurrenzen

» http://htv.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail




Gratulation an unsere 2. Hünfeld Seniors Open Turniersieger

Sabrina Mora Damen 30
Klaudia Gombarek Damen 40
Johannes Lipsius Herren 30
Marco Schäffer Herren 40 und
Marcus Göring Herren 50

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Helfern und Organisatoren für dieses wunderbare Turnierwochenende und freuen uns jetzt schon auf die nächsten
Hünfelder Seniors Open sponsered by BNP Paribas.

Das nächste Event lässt nicht lange auf sich warten.
Vom 16. - 21. August 2016 sind die 21. JOB AG Open.

Alle Bilder und weitere Informationen zu unseren Turnieren findet ihr auf unserer Facebookseite und
auf unserer Homepage » www.tc-bw-huenfeld.de




Damen 30 Tableau



Sabrina Mora Damen 30 Turniersieger




Damen 40 Tableau



Klaudia Gombarek Damen 40 Turniersieger




Herren 30 Tableau



Johannes Lipsius Herren 30 Turniersieger



Herren 40 Tableau



Marco Schäffer Herren 40 Turniersieger



Herren 50 Tableau



Marcus Göring Herren 50 Turniersieger


Impressionen von den 2. Hünfeld Seniors Open 2016



weitere Impressionen auf unserer Facebookseite:
TC BW Hünfeld



















































































































































































































































































































































































































2. Hünfeld Seniors Open 2016


Heute geht es endlich los.

Ab 16:30 Uhr beginnen die ersten Spiele auf unserer Anlage.
Auf unserer Webseite » www.tc-bw-huenfeld.de und auf unserer Facebookseite werdet ihr bestens mit Informationen rund um das Turnier versorgt.

Anlässlich der 2. Hünfeld Seniors Open 2016 veranstalten wir ein Gewinnspiel auf unserer Facebookseite.
Besucht unsere TC BW Hünfeld Seite auf Facebook,
um am Gewinnspiel teilzunehmen zu können.
Die Teilnahmebedingungen findet ihr auf unserer Facebookseite.




Saisonrückblick 2016






U8

Vizemeister in der Mittelhessen Gruppe




Topsin U10 Gemischt

Meister in der Kreisliga A- Gemischt




Topspin U12 Gemischt

Meister in der Kreisliga A- Gemischt




Topspin U12 Junioren

Vizemeister in der Kreisliga A



Junioren U14

6. Platz in der Bezirksliga A



Junioren U14 II

3. Platz in der Kreisliga A



Juniorinnen U14

Meister in der Kreisliga A



U18 Junioren

5. Platz in der Gruppenliga



U18 II

Meister in der Bezirksliga A



U18 III

Meister in der Kreisliga B



U18 Juniorinnen

4. Platz in der Gruppenliga

U18 Juniorinnen II

3. Platz in der Kreisliga A



Herren

6. Platz in der Gruppenliga




Herren II

3. Platz in der Bezirksliga B



Herren III

6. Platz in der Kreisliga C




Damen

5. Platz in der Kreisliga B



Damen 30 I

Meister in der Kreisliga A



Damen 30 II

6. Platz in der Kreisliga A



Herren 30

Meister in der Kreisliga A




Herren 40

Hessenmeister 2016




Herren 40 II

6. Platz in der Kreisliga A



Public Viewing im Hünfelder Haselgrund



heute Abend wollen wir mit euch um 21:00 Uhr das EM Halbfinale
Deutschland gegen Frankreich
und den Finaleinzug unserer Mannschaft feiern :)

Der Thekendienst ist gewappnet und
die obligatorische Stadionwurst kommt vom Grill…




2. Hünfeld Seniors Open 2016
14. - 17. Juli 2016


Mit den 2. Hünfeld Seniors OPEN steht in drei Wochen das erste Turnierhighlight auf dem Programm. Die Anlage präsentiert sich schon in guter Verfassung, vor allem die neuartige Frühjahrsinstandsetzung der Plätze hat sich bewährt, trotz des vielen Regens sind die Courts tiptop.


Unter "Turnieranmeldung" könnt ihr euch bereits jetzt für die
2. Hünfeld Seniors Open 2016 anmelden.
(siehe oben Menüpunkt "Turnieranmeldung")













Spieltagsnachbericht (4. Spieltag)



12 Siege, 1 Unentschieden, 5 Niederlagen-
4 Spiele mussten verschoben werden


Die Saison läuft auf Hochtouren und wir haben  9 Tabellenerste zu verzeichnen.

Unsere Topsin U10 und U12 gewannen jeweils mit 6:0 ihre Auswärtsspiele und sind unangefochten an Platz 1.

Unsere 1. Herrenmannschaft hatte ein Heimspiel gegen den
SC 80 Frankfurt II und erkämpften sich ein Unentschieden, wobei ein Sieg nach 3:1 Führung möglich war.

Die Herren 40 Hessenligamannschaft gewann das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten TG Crumstadt mit 5:1 und bauen ihre Führung an der Tabellenspitze weiter aus.

Unsere neu gegründete Damen 30 Mannschaft gewann ihr Auswärtsspiel gegen den TC Burghaun mit 4:2 und ist nach
4 Spielen und 4 Siegen ebenfalls souveräner Tabellenführer.



Spieltagsnachbericht (3. Spieltag)



8 Siege, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen
lautet die Bilanz des 3. Spieltags.

Der 3. Spieltag hat unsere Mannschaften vor Regen leider nicht bewahrt.
Trotz des schlechten Wetters konnten einige Spiele bereits beendet werden.

Die U18 Juniorinnen- und Junioren schlugen sich bei ihren Heimspielen tapfer, die Juniorinnen lagen bereits 1:3 nach den Einzeln zurück, genauso wie die U18 Junioren, trotzdem schafften beide Mannschaften das Unentschieden und liegen auf Platz 4 und 2.

Die Hessenligamannschaft um Kapitän Jochen Helmeke gab sich auch am 3. Spieltag keine Blöße und gewann souverän ihr Auswärtsspiel gegen SG Dietzenbach mit 1:5.

5 Spiele konnten leider nicht zu Ende gespielt werden.
Diese werden am 18.06.16 und 25.06.16 nachgeholt.




Spieltagsnachbericht (2. Spieltag)



11 Siege, 2 Unentschieden und 6 Niederlagen
lautet die Bilanz des 2. Spieltags.        

Die U18 Junioren III und unsere 1. Damenmannschaft waren in den Derbys sehr erfolgreich, lediglich die Herren 40 II musste sich gegen BW Petersberg geschlagen geben.

Die Herren 40, die in der Hessenliga aufschlagen, gewannen souverän gegen Pfungstadt und stehen unangefochten an Platz 1.

Nicht ganz so erfolgreich lief es für unsere U18 Junioren, die gegen den SC 80 Frankfurt II eine zu erwartende Niederlage einstecken mussten. Nichtdestotrotz stehen sie auf dem 2. Platz in der Gruppenliga.

Unserer 1. Herrenmannschaft erging es ähnlich. Sie mussten sich den Gästen aus GW Gräfenhausen geschlagen geben und belegen Platz 5.




Spieltagsvorbericht (2. Spieltag)


Am 2. Spieltag geht’s im Hünfelder Haselgrund wieder rund. Nach dem sehr erfolgreichen Saisonstart unserer Mannschaften sind wir bestens für den 2. Spieltag gerüstet und wollen den genauso erfolgreich gestalten.

11 Spannende Heimspiele erwarten uns von Freitag-Sonntag.
Unter anderem mit den Derbys:

Kreisliga A: Herren 40 II gegen BW Petersberg
Kreisliga B: U18 Junioren III gegen Petersberg Steinau
Kreisliga B: Damen gegen Rasdorfer SC II

     die Hochkaräter des Wochenendes…

Hessenliga: Herren 40 gegen TC Pfungstadt II
Gruppenliga Herren I gegen GW Gräfenhausen
Gruppenliga: U18 Junioren gegen SC 80 Frankfurt II




Spieltagsnachbericht (1. Spieltag)


11 Siege, 5 Unentschieden und 3 Niederlagen
lautet die Bilanz des ersten Spieltags.

Unsere Herrenmannschaften I und II
erkämpfen sich wichtige Remis gegen Bad Homburg II und
SG Niederwalgern.

Die Juniorinnen U18 erspielen sich ein sensationelles Remis
gegen die starke Mannschaft aus GW Fulda und starten wie die
Junioren U18, die beim TV Hausen sogar gewinnen,
perfekt in die Gruppenligsaison.

Außerdem gewinnt unsere Herren 40 Hessenligam
annschaft
ohne größere Probleme beim TC Nordenstadt.




Spieltagsvorbericht (1. Spieltag)


Am Wochenende geht es endlich wieder los.
12 Heimspiele erwarten uns im Hünfelder Haselgrund,
unter anderem die Top Begegnungen:

Gruppenliga: Juniorinnen U18 gegen GW Fulda
Gruppenliga: Herren I spielt gegen Bad Homburg II
Bezirksliga: und die Herren II gegen SG Niederwalgern

Hessenliga: Außerdem spielt die Herren 40 beim TC Nordenstadt und versucht den Hessenligatitel vom letzten Jahr zu wiederholen.

Kreisliga A: Den Spieltag runden unsere Damen 30 Mannschaften im Internen Duell ab. Damen 30 I gegen II.

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg und freuen uns über zahlreiche Zuschauer.






Die Jüngsten der MSG Steinau/Hünfeld sind Hessenmeister


Sie haben es sich vorgenommen und sie haben es am Sonntag geschafft - U10 Hessenmeister ist die MSG TC Steinau/ TC BW Hünfeld.
Die Freude der Spieler Kiano Litz, Cedric Hohmann, Max Becker, Luc Pomnitz, Bennet Goldbach und Ben Lennard Quell und der vielen mitgereisten Fans war riesengroß. Nach dem ersten gewonnenen Doppel war klar, dass bei einem Stand von 3:3 die jungen Tenniscracks aus Steinau und Hünfeld zwei Sätze mehr gewonnen haben und damit TuS Eintracht Wiesbaden auf den zweiten Platz verwiesen.
Auf dem Weg Richtung Hessenmeisterschaften mussten seit Mai insgesamt 9 Mannschaftsspiele bewältigt werden, Gegner wie RW Giessen, TC Wetzlar, TC Offenbach und auch TC Kassel-Wilhelmshöhe hatten gegen die Spieler der MSG Steinau/Hünfeld kein Chance. Die Bezirksmeisterschaft wurde vor den Ferien gewonnen. Die Endrunde fand letzte Woche statt. Gegen TC Offenbach wurde ein klares 5:1 erzielt, auch Kassel hatte nicht einen Hauch einer Chance. Mit einem 6:0 wurde ein klarer Sieg eingefahren.
Litz und Hohmann verloren nicht ein Match in der Saison, auch Becker und Goldbach mussten sich erst im Finale im Landesleistungszentrum Offenbach gegen Wiesbaden ein erstes Mals geschlagen geben. Pomnitz und Quell überzeugten auch mit einer Saisonbilanz von 3:1 und 2:1. Auch zum Einsatz kamen in der Saison Jannis Schröder und Sven Burgeff (beide TC BW Hünfeld).
Am Sonntag morgen waren die Spieler mit Trainern, Eltern, Großeltern und Fans angereist und trafen auf einen Gegner aus Wiesbaden, die sich bereits in beeindruckender Weise überraschend ins Finale gekämpft hatten. Dies bewiesen Sie auch in den Einzeln.
Cedric Hohmann/TC BW Hünfeld hatte mit Ben Jäger keine Probleme. Der Finalist der Pokalrunde von Detmold kämpfte sich souverän mit 6:2,6:2 zum ersten Punkt für seine Mannschaft. Bennet Goldbach/TC BW Hünfeld startete auch  stark in sein Einzel gegen David Beyer mit 6:2, doch verlor er im zweiten Satz die Nerven vor der großen Kulisse des Events und verlor noch das Match mit 3:6, 6:10 im Champions-Tiebreak. Dann mussten Kiano Litz/TC Steinau und Max Becker/TC BW Hünfeld auf den Platz. Der aktuelle Einzel-Vizehessenmeister Litz machte seine Arbeit solide und gewann klar mit 6:3,6:3 gegen Filip Leon Antonijevic. Becker führte auch im ersten Satz 5:3, doch dann wurde der Gegner Leonard Wendland immer stärker und das letzte Einzel ging mit 5:7,6:2 verloren.
Nun stand es 2:2 mit einem Punkt Satzvorprung vor Wiesbaden. Ein Doppel musste also gewonnen werden, um die Hessenmeisterschaft klar zu machen. Die zwei Freunde Litz und Hohmann dominierten eingespielt das erste Doppel gegen Antoijevic/Jäger und gewannen verdient mit 6:3;6:2.
Auch wenn das zweite Doppel mit Becker/Goldbach in drei Sätzen gegen Wendland/Walz nach einem wahren Match-Krimi mit 7:5, 3:6, 8:10 verloren ging, jubelten die Spieler der MSG Steinau/Hünfeld um die Wette, denn sie hatten die Hessenmeisterschaft mit einem Satzvorsprung von 8:6 eingetütet. Somit bleibt der Titel des Hessenmeisters im Tenniskreis Fulda, denn letztes Jahr hatte RW Fulda gewonnen.


Job AG Open 2015
25.08.15 - 30.08.15


U9 - U16
Nachwuchsturnier U21
Herren- Damenturnier und Doppel, Gesamtpreisgeld 6.500,00 €

Die Anmeldungen erfolgt über die Turnierplattform des HTO

Jugend: » http://htv.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail

U21 Nachwuchs: » http://htv.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail

Herren-Damen: » http://htv.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail







Ausschreibung Herren und Damen

Ausschreibung Jugend





Ausschreibung U 21


Hessenmeister 2015
Herren 40




Maik Dorsch, Jochen Helmeke, Michael Bose, Jochen Schwalbach, Stephan Georgiev



Ausschreibung

1. Hünfeld Seniors Open 2015
17.07.15 - 19.07.15
sponsored by BNP PARIBAS


Der TC BW Hünfeld richtet in diesem Jahr zusätzlich zu den Job AG Open ein weiteres hochklassiges DTB Senioren Ranglistenturnier (T6) mit 3.200 € Preisgeld aus.

Gespielt werden die Konkurrenzen:
D 30, 40, 50, Damen-Doppel
H 30, 40, 50, 60, 65, Herren-Doppel

Ein Umfangreiches Rahmenprogramm ist garantiert!
- Happy Hour,
- Player´s Night,
- Night-Session,
- Freikarten fürs Freibad (200 m entfernt),
- Fußball-Tennis-Turnier und weitere Überraschungen,
- kostenloses Mineralwasser für die Turnierspieler.


Ausschreibung


Anmeldungen 1. Hünfeld Seniors Open 2015
sponsored by BNP PARIBAS


Die Anmeldungen erfolgt über die Turnierplattform des HTO

» http://htv.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail


Spitzentennis im Haselgrund!


Mit 18 Mannschaften und 5 Teams auf Landesebene starten wir in die Medensaison 2015.

Am Samstag (09.05.2015, 14:00 Uhr) startet die Herren 50 Mannschaft zu ihrem 1. Heimspiel in der Gruppenliga. Am Sonntag (10.05.2015, 09:00 Uhr) geht es dann auch für die 1. Herren Gruppenligamannschaft und für die Herren 40 Hessenligamannschaft mit Heimspielen los. Spannung ist auf jeden Fall garantiert. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, der Eintritt ist an allen Spieltagen frei.


Spielplan zum Download


Es ist geschafft!
Wir sind wieder zurück in der Hessenliga!


Zum Einsatz kamen: Michael Bose, Carsten Pfromm, Stephan Georgiev, Maik Dorsch, Jochen Helmeke, Jochen Schwalbach, Damir Ficko

Hessenliga! Wir sind dabei!


Hessenliga! Wir sind dabei!


Ergebnisse

Ergebnisse


Anmeldungen Job AG Open 2014


Die Anmeldungen erfolgt über die Turnierplattform des HTO

» http://htv.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/TennisLeagueHTV.woa/wa/tournamentCalendar

Job AG Open 2014


Job AG Open 2014


JOB AG Open – Weber Zweiter im Doppel – „So gut war es noch nie“


Mit rund 210 gemeldeten Spielern wurde ein neuer Rekord aufgestellt, mit dem Herrensieger Marvin Netuschil (Iserlohn) war die Nummer 52 der deutschen Rangliste am Start, so ein hocheingestufter Spieler gab es ebenfalls noch nie in der Haunestadt. Zudem kamen die Zuschauer in diesem Jahr in Massen. Fast an jedem Tag war die Anlage rappelvoll und die Zuschauer blieben meist bis weit nach Ende der Spiele. Sonntagmorgen wurde die Anlage bereits um 1 Uhr abgeschlossen, ansonsten ging es meist noch viel länger – teilweise bis 4 Uhr in der Früh. Gerade die Players-Night am Freitag wurde von Spielern und Gästen wieder hervorragend angenommen. Helmeke fällt deswegen auch nur ein passendes Wort für den Verlauf der 18. Auflage ein: „Grandios.“

Natürlich stand auch in diesem Jahr der Sport im Vordergrund und der war auf richtig gutem Niveau: Bei den Herren dominierte Netuschil das Geschehen: Er spielte grundsolide, musste sich in Halb- und Viertelfinale aber dennoch mächtig strecken. Erst hieß es 7:6, 7:6 gegen Nils Schuhmann (Karlstadt) und dann 7:6, 7:5 gegen Peter Svabik (Erlangen). Im Finale traf er dann auf Nico Schinke (Halle), der im Viertelfinale nach großem Kampf den Lokalmatador Andreas Weber, der für Kronberg in der Hessenliga aufschlägt, aus dem Turnier warf. Nach gewonnenem erstem Satz hätte Weber durchaus das Spiel für sich entscheiden können, unterlag am Ende jedoch mit 6:3, 2:6, 5:7. Im Finale präsentierte sich dann Netuschil noch einmal ganz stark und schlug seinen Konkurrenten glatt mit 6:2, 6:2.

Im Doppelfinale kreuzten sich dann die Wege von Weber und Netuschil: Andreas Weber hatte sich mit Marc Leimbach (Kassel) problemlos bis ins Finale durchgespielt. Gegen die ebenfalls bis dato ganz souveränen Netuschil und Urs Thurau (Tiengen) waren sie beim 4:6, 2:6 chancenlos. Bei den Damen spielten sich die topgesetzten Laura Heckler (Offenbacher TC) und Anna-Lena Linden (Herne) souverän bis ins Finale durch. Die beiden aus den Top100 der deutschen Rangliste lieferten sich im Finale dann einen richtigen Fight, das bessere Ende hatte beim 6:3, 5:7, 6:4-Sieg die topgesetzte Heckler. Im Doppel setzten sich bei den Damen Jennifer Krieb und Nina Henkel (beide Marburg) gegen Heckler und Hannah Nagel (Bad Homburg) im Finale mit 6:2, 6:2 durch.

Gegen die 19. Auflage im kommenden Jahr spricht nach dem überaus erfolgreichen Turnier natürlich nichts und es gibt auch schon Visionen, wie das Turnier noch einmal attraktiver gestaltet werden kann. Beispielsweise könnte noch ein U21-Turnier dazukommen und dadurch noch ein Tag früher mit dem Turnier begonnen werden. Außerdem soll die Fluchtlichtanlage erneuert werden und dadurch eine Nightsession ermöglicht werden: „Das ist aber alles noch Zukunftsmusik“, macht Helmeke klar.

Quelle: » www.osthessenzeitung.de

Ergebnisse


Ergebnisse


Die Meldungen aus ganz Deutschland trudeln bei uns ein.


Sowohl in der Spitze, als auch in der Breite deuten sich schöne Felder bei den diesjährigen JOB AG OPEN an. Unsere Freunde aus dem Schweinfurter Raum und dem Rheinland haben sich mit Gruppen angemeldet, so dass ein vielfältiges Tableau in den AKs zusammenkommt. Wir freuen uns auf euch!


Ausschreibung JOB AG 2013





Ausschreibungen Job AG 2013






















Der Hünfelder Jochen Helmeke ist
Hessischer Ski- & Tennismeister 2013 und auch 2014


In einem qualitativ stark besetzten Herrenfeld setzte sich der Hünfelder Hessenligaspieler Jochen Helmeke in der Kombination beider Wettbewerbe souverän durch. Der Skiwettbewerb, bei dem unter anderen auch ein Teilnehmer am Start war, der bereits Südwestdeutscher Meister war und über 20 Jahre internationale FIS-Skirennen bestritten hat, fand am letzten Januarwochenende im Trainingsgebiet des Benni Raich Race-Centers im Pitztal statt. Der qualitativ hochwertige Tenniswettkampf, der mit zahlreichen Spielern aus der Hessenliga, Verbandsliga und Gruppenliga besetzt war, fand am 2. Märzwochenende im Leistungszentrum des Hessischen Tennisverbandes in Offenbach statt. Mit einem sicheren Vorsprung von 2,5 Punkten auf den Zweitplatzierten setzte er sich in der Addition beider Wettbewerbe durch und holte verdient die Hessenmeisterschaft nach Hünfeld. Der Kombinationswettbewerb, der vom Hessischen Tennisverband ausgerichtet wird, fand bereits schon zum 25. Mal statt.


So langsam erwachen wir aus dem Winterschlaf!!


Bei den momentanen eisigen Temperaturen spielen sich Tennisaktivitäten naturgemäss noch in der Halle ab, aber das wird sich im Frühjahr wieder ändern.
   Bevor wir in die Freiluftsaison starten können, stehen noch einige Termine auf dem Programm.


  Clubabend mit Film  Freitag, 15.2. ab 19:30 mit Buffet. Film ab ca. 20:30 Uhr  Gäste sind herzlich willkommen.

  Jahreshauptversammlung  Do. 21.2.2013  19:30 Uhr im Clubhaus  Es folgt noch eine Einladung per e-mail.

  Alis Winterwanderung   So. 17.3.2013  Treffpunkt  13:00 Uhr am Clubhaus.

Es gibt einige Neuerungen, die die Mannschaften betreffen, die spektakulärste ist wohl, dass die Herren der Gruppenligamannschaft von Michelsrombach im neuen Jahr eine MSG mit uns bilden und ihre Heimspiele natürlich im Haselgrund austragen werden. Ich freue mich persönlich riesig über diese Entwicklung und verspreche mir neben der sportlichen Perspektive einen Kick für unsere eigenen Jugendlichen, die natürlich heiss sind, sich mit den Erfahrenen zu messen und dies Samstag Abends in der Halle beim Mannschaftstraining auch schon zeigen.

Nicht zuletzt ist unsere 1. Herren 40 Mannschaft in die höchste hessische Liga, Hessenliga, aufgestiegen. In einer 9er Gruppe erwarten wir Sonntags parallel zu den Herrenmannschaften vier spannende Heimspiele gegen die besten Mannschaften aus Hessen in dieser Altersklasse.

  Seien wir gespannt!




Besucht unsere neue Plattform bei Facebook


Facebook




Die Clubmeister der Erwachsenen stehen fest!
Die Clubmeisterschaften der Jugendlichen dauern noch an.


Herren: 1. Jochen Helmeke, 2. Jochen Schwalbach

Herren Nebenrunde: 1. Florian Hellmann, 2. Tommy Schmiedel


Clubmeisterschaften und Oktoberfest 2012
08.09.2012


Ab 10:30 Uhr geht es los.

Daneben wird - bei besten Bedingungen - ein zünftiges Oktoberfest gefeiert.

Feiert doch einfach mit!!




Peter Svabik und Yana Mathias sind die Champions der JOB AG OPEN 2012


Vor prächtiger Kulisse und bei optimalem Tenniswetter endeten die JOB AG OPEN 2012.

Im Finale der Herren stand Andi Weber. und er musste sich Peter Svabik mit 6:3 und 6:3 geschlagen geben.

Zweite bei den Damen wurde nach hartem Kampf und drei Sätzen Ines Kertesz.

Doppelsieger wurde Lokalmatador Andi Weber mit seinem Partner Marc Leimbach, den er im Halbfinale des Einzels souverän mit 6:3 und 6:2 besiegt hatte.

Ein postives Fazit in allen Bereichen zogen wir am Sonntagabend und starteten die letzte Party der diesjährigen JOB AG OPEN.

Ergebnisse Damen und Herren

Ergebnisse Jugend


Ab 10:00 Uhr Halbfinale Herren


Großer Endspieltag der JOB AG OPEN 2012.

Nach den Halbfinals Herren Andi Weber - Mark Leimbach und Peter Svabik - Louis Donczyk um 10:00 Uhrgeht es Schlag auf Schlag. Wir spielen die Doppelfinals und anschliessend die Endspiele im Damen- und Herren Einzel. Die Plätze präsentieren sich nach dem leichten Regen in Topverfassung. Hoffentlich bleibt uns der Wettergott gewogen, so dass wir einen hochklassigen Abschluss des Turniers vor hoffentlich guter Kulisse auf der Terrasse erleben können.




Paulaner Biegarten eröffnet!


Unser neuer Partner in Sachen Bier ( natürlich ausser unserem JOB AG OPEN Pertner Maus Bräu) hat uns zwei tolle Sonnenschirme spendiert, die unsere neue Terrasse jetzt beschattet.
  Rechtzeitig zur bevorstehenen EM mit unserem Public Viewing ist die Anlage super im Schuss!


Medenspiele 2012

Jetzt geht´s los!


Vereinsspielplan 2012


Thekendienst 2012


Liebe Mitglieder,
den Thekendienst wollen wir auch in diesem Jahr wieder wochenweise durchführen. Den Schlüssel für das Clubhaus und die Geldtasche können, wie bisher, in der Marien-Apotheke abgeholt und nach Beendigung der Dienstwoche dort wieder abgegeben werden. Um den Thekendienst für alle Mitglieder attraktiv zu gestalten, bitten wir, einen kleinen, leckeren Gaumenschmaus, gegen einen kleinen Obolus, anzubieten. Ihr Engagement stärkt den Club.
Sollten Sie den Dienst nicht wahrnehmen können, bzw. keinen Ersatz finden, bietet Ihnen der Club die Möglichkeit, gegen ein Entgelt von 30 Euro eine Ersatzperson zu beauftragen.
Dienstbeginn: 18.00 Uhr


Thekendienst 2012


Die Sonderkonditionen für die Schnuppermitgliedschaft werden bis 31. Mai 2012 verlängert !! Bei Interesse bitte mit Klaus Ohlendorf Kontakt aufnehmen, Hotline 0171 9310141



     Aufnahmeantrag für eine Schnuppermitgliedschaft 2012


Hiermit beantrage ich die Mitgliedschaft im TC BW Hünfeld zu den Sonderkonditionen am Aktionstag am 28. April 2012

             Name + Geb. Dat. Adresse Tel. + e-mail

1._______________________________________________________

________________________________________________________


2._______________________________________________________


3._______________________________________________________

Konditionen Kind/Jugendlicher 35;- € (statt 70,- €)
________________________________________
Erwachsener 99,- € (statt 180,- €)
Familie 190,- €
incl. 2 Trainergutscheine ( 30 min.) und einer Verzehrkarte im Wert von 15,- €

Die Mitgliedschaft beinhaltet alle Verbandsgebühren und Versicherungen.  Ab dem 2. Jahr gelten die auf unserer Homepage veröffentlichten Beitragssätze, sollte die Mitgliedschaft nicht bis zum 31.12.2012 gekündigt worden sein. Eine Aufnahmegebühr fällt nicht an.
Ich bitte den Beitrag von meinem Konto _______________ bei der                    
__________________________________  abzubuchen.

Unterschrift:______________________________



Flyer


Am 15. März fand die alljährliche HV statt, hier eine kurze Zusammenfassung


Jahreshauptversammlung am 15.März 2012
Neu gewählter Vorstand:


1. Vorsitzender        Klaus Ohlendorf
2. Vorsitzende         Alfred Rehberg
Sportwart               Jochen Helmeke
Jugendwart             Peter Rippert (neu) für Reiner Jost
Kulturwartin            Ines Becker    (neu) für Daniel Marschall
Kassenwart            Jürgen Wagner
Schriftführerin         Brigitte Trapp-Pfennig

Rückblick

- Erfreuliche Mitgliederentwicklung auf 315 Mitglieder
- Sehr hoher Jugendanteil
- Positives Finanzergebnis trotz hoher Aufwendungen  für die   Jugendförderung und Investitionen in die Tennisanlage im Hünfelder Haselgrund
- Erfolgreiches Abschneiden der 17 gemeldeten Mannschaften, sechs Meistertitel auf Kreis-, Bezirks- und Hessenebene
- Kreis- und Bezirkseinzeltitel für Rosanna Jost, Nico und Patrick Rippert
- Tolle Tage bei dem Ranglistentuirnier, der JOB AG OPEN, mit Rekordbeteiligung aus ganz Deutschland

Ausblick

- Tag der offenen Tür, mit vielen Aktionen, Verlosungen, Schnuppertraining und Schaukämpfen am Samstag, dem 28. April ab 11:00 Uhr, tolle Angebote für Neumitglieder
- Rekordmeldung von Mannschaften
- Belebung des Clublebens durch die Neugestaltung der Terrasse, geplant  Public Viewing von Fußball EM, Wimbledon und Olympia auf unserer Großleinwand
- Deutsches Ranglistenturnier mit Hauptsponsoren JOB AG und Autohaus Mercedes Gleich vom 1. bis 5. August 2012
- Neuangebot „ Lady Tennis“ mit speziellem Trainingsprogramm für Anfängerinnen


Clubmeisterschaft und Wiesenbier, das kam an!


Bei strahlendem Wetter fanden die Clubmeisterschaften und unser Oktoberfest statt. Erstmals seit langer Zeit fand wieder eine offene Herrenkonkurrenz statt. Noch mussten sich unsere Youngsters wie Jonathan Bender, Lukas Münkel und Florian Hellmann sowie Lorenz Hohmann den alten Hasen beugen, aber vielleicht sieht das ja im nächsten Jahr schon anders aus!!

Das Paulaner Wiesenbier kam gut an, und für acht € konnten sich alle am von Brigitte und Lili liebevoll hergerichteten Büffet stärken. Alle Ergebnisse Der Meisterschaften, auch der Jugendkonkurrenzen könnt ihr weiter unten in der neuen Turnierplattform einsehen.




Neue Turnierplattform des TC BW Hünfeld im Internet


Ab sofort sind alle Turnierdaten im Internet sichtbar. Anmeldungen können online getätigt werden, Tableaus und Zeitpläne sind jederzeit einsehbar.

Clubmeisterschaften 2011




Toller Endspieltag mit großem Sport


Vor imposanter Kulisse, die auch den Vorstandsvorsitzenden unseres Hauptsponsors JOB AG, Herrn Wigbert Biedenbach, begeisterte endete unser Tennisturnier mit den Finals am Sonntag.

Bei strahlendem Sonnenschein siegte bei den Herren Peter Svabik gegen Konstantin Kutschenko 6:4 und 6:1.
Bei den Damen setzte sich Ann-Katrin Wind gegen die Marburgerin Nina Henkel mit 6:4 und 6:4 durch.

In der U 10 Konkurrenz der Jungs feierte der Hünfelder Nico Rippert seinen ersten Sieg bei den JOB AG OPEN, bei den U 12 Jungs gelang Florian Hellmann der Sprung ins Finale und bei den U 10 Mädchen erreichte die Hünfelder Nachwuchshoffnung Chiara Kemmler den dritten Platz.

Das Turnier hat in vielen Bereichen die bisherigen getoppt, Sport, Teilnehmerzahlen, Zuschauerresonanz und Begeisterung während der Parties am Abend waren einzigartig.

Traurig sind wir nur über die Absage der Herren Doppelkonkurrenz, die wir trotz eines tollen Teilnehmerfeldes von 23 Doppeln am Samstagabend nach dem Wolkenbruch canceln mussten. Im nächsten Jahr werden wir den Spielplan deutlich optimieren, um ein solches Missgeschick auch bei schlechtem Wetter auszuschliessen.

Ergebnisse JOB AG OPEN 2011


Alle Ergebnisse der Job AG Open von den Damen und Herren bis zu den U10-Juniorinnen und -Junioren:


Herren

Erste Runde Sebastian Müller (Leverkusen) – Matthias Specht (Göttingen) 7:5, 6:2, Karsten Flügel (GW Fulda) – David Kern (RW Fulda) 6:0, 6:1, Daniel Lüken (Göttingen) – Christian Fiegert (Göppingen) 6:1, 6:1, Marvin Müller (Hagen) – Moritz Burgmaier (Langgöns) 6:3, 6:2, Jochen Helmeke (Hünfeld) – Marc Schlösser (Overath) 6:0, 6:0, Julian Tomasetti (Overath) – Tobias Woltmann (Petersberg) 6:0, 6:0, Felix van Kann (Eintracht Frankfurt) – Johannes Vogt (GW Fulda) 6:2, 6:2, Dominik Klemke (Schweinfurt) – Yannick Assion (Overath) 2:6, 7:5, 7:6, Niklas Terhorst (Overath) – Nicklas Winzer (Eichenzell) 6:1, 6:2, Michael  Pock (Meerholz) – Nico Meyer (Brauerschwend) 6:1, 6:0, Igor Lakhno (Berliner Bären) – Dennis Müller (Schöneck) 6:3, 6:0, Andreas Blank (Halle) – Philipp Kunkel (Aschaffenburg) 6:3, 6:4, Lasse Lohrer (Eschborn) – Florian Krämer (Alsfeld) 6:1, 6:1, Konstantin Kutschenko (Göttingen) – Janis Hartmann (Bruchköbel) 6:1, 6:0, Tim Beutler (Iserlohn) – Henrik Figge (Overath) 6:4, 6:4, Jannik Bick (Steinbach) – Marco Dehmel (Aschaffenburg) 5:1  Aufgabe, Niklas Twardy (Overath) – Johannes Spille (Werlte) 6:4, 3:6, 6:4, Marco Blohm (SaFo Frankfurt) – Niclas Schmidt (Würzburg) 6:1, 6:3, Philipp Hessler (Eintracht Frankfurt) – Johannes Lindmeyer (Overath) 6:1, 6:2, Tobias Schäg (Michelsrombach) – Marijan Goran (ohne Verein) 6:1, 6:3, Alex Gasca-Silav (Lengede) – Caspar Schütze (RW Fulda) 6:2, 6:2, Patrick Hieber (Kassel) – Vincent Jülich (Overath) 6:3, 6:2, Michael Vetter (TV Marburg) – Alexander Koerbel (Michelsrombach) 7:6, 6:2, Jannis Köke (Bad Camberg) – Andre Fahrner (Göttingen)  6:0, 6:0, Marc Kellershohn (Overath) – Lutz Baumann (Petersberg-Steinau) 6:3, 6:2, Dominik Herwig (Kassel) – Jens Wendorff (Lauterbach) 6:1, 6:2, Dominik Wagenhäuser (Schweinfurt) – Markus Prange (Bad Hersfeld ) 6:0, 6:2.

Zweite Runde: Nico Schinke (Halle) – Müller 6:0, 6:3, Lüken – Flügel 6:2, 6:2, Müller – Helmeke 6:1, 6:2, van Kann – Tomasetti 6:2, 6:3, Andreas Weber (Kronberg) – Klemke 6:0, 6:0, Terhorst – Pock 6:2,6:3, Lohrer – Kutschenko 1:6, 0:6, Beutler – Bick 6:0, 6:2, Blohm – Twardy  6:4, 6:0, Schäg – Hessler 6:2,6:4, Emanuel Fraitzl (Halle) – Gasca-Silav 6:2, 6:2, Peter Svabic (Altenfurt) – Hieber 6:2, 6:0, Vetter – Köke 3:6, 6:3, 7:6, Herwig – Kellershohn 6:2, 6:1, Peter-Robert Hodel (Hannover) – Wagenhäuser 6:2, 6:0.

Achtelfinale: Lüken – Schinke 6:3, 6:1, van Kann – Müller 7:6, 6:2, Weber – Terhorst 6:0, 6:3, Kutschenko – Lakhno 2:6, 6:0, 7:5, Beutler – Blohm 6:2, 2:6, 6:3, Fraitzl – Schäg 7:5, 6:2, Svabik – Vetter ohne Spiel, Hodel – Herwig 7:6, 6:1.

Viertelfinale: van Kann – Lüken 6:4, 6:1, Kutschenko – Weber 1:6, 6:4, 6:3, Fraitzl – Beutler 6:1, 1:6, 7:5, Svabik – Hodel 6:4, 6:3.

Halbfinale: Kutschenko - van Kann 6:4, 4:6, 6:1, Svabik – Fraitzl 4:6, Aufgabe.

Finale: Svabik – Kutschenko 6:4, 6:1.



Damen

Erste Runde: Julia Sauer (Aschaffenburg) – Julia  Nix (Eiterfeld) 6:7,  6:1, 7:5, Eileen Aranas (Marburger TC) – Lea-Marie Schurig (Overath) 6:0, 6:0, Larissa Wiegand (Eiterfeld) – Julia Loos (Bad Soden) 6:2, 6:1, Marisa Gianotti (ohne Verein) – Chiara Tomasetti (Overath) 6:1, 6:2, Teresa  Dickler (Bad Homburg) – Carlotta Terhorst (Overath) 6:1, 6:0, Anna-Lena Wernhöfer (Eiterfeld) – Jana Jordan (Aschaffenburg) 6:4, 6:4, Eva Müller (RW Fulda) – Madeleine Wiegand (Eiterfeld) 6:1, 6:0.

Achtelfinale: Ann-Kathrin Wind (Moers) – Sauer 6:2, 6:0, Aranas – Sabrina Kruchen (Ratingen) 6:1, 6:1, Sarah Kronen-Dauser (Lintorf) – Wiegand 2:6, 6:2, 6:4, Gianotti – Laura Werner (Frankfurt) 6:4, 6:3, Yana Mathias (Frankfurt) – Dickler 6:2, 7:6, Nora Niedmers (Moers) – Wernhöfer 6:3, 6:1, Nina Henkel (Marburger TC) – Eva-Maria Lögering (Leschede) 6:0, 6:0, Lena Lutzeier (Ulm) – Müller 5:7, 6:2, 6:2.

Viertelfinale: Wind – Aranas 6:3, 7:5, Gianotti – Krohnen-Dauser 7:6, 6:2, 6:3, Mathias – Niedmers 6:1, 6:2, Henkel – Lutzeier 6:1, 6:4.

Halbfinale: Wind – Gianotti 6:3, 6:4, Henkel – Mathias 6:3, 6:3.

Finale: Wind – Henkel 6:4, 6:4.



Junioren U18

Achtelfinale: Marc Schlösser (Berg. Gladbach) – Marcel Heckeroth (Eintracht Frankfurt) o. Sp., Vincent Jülich (Overath) – David Kern (RW Fulda) 6:0, 6:3, Julian Tomasetti (Overath) – Michael Baier (Johannisau Fulda) 6:0, 6:0, Niklas Twardy (Leverkusen) – Fabian Klein-Arndt (Johannisau Fulda) 6:0, 6:0, Caspar Schütze (RW Fulda) – Leo Lachmuth (Overath) 6:0, 6:0.

Viertelfinale: Niklas Terhorst (Overath) – Schlösser 6:0, 6:2, Tomasetti – Jülich 6:2, 4:6, 6:3, Twardy – Johannes Lindmeyer (Overath) 7:5, 6:0, Schütze – Sebastian Müller (Leverkusen) 6:3, 6:1.

Halbfinale: Terhorst – Tomasetti 6:4, 7:5, Twardy – Schütze 6:1, 7:5.

Finale: Terhorst – Twardy 6:3, 6:4.



Juniorinnen U18

Jede gegen Jede: Carlotta Terhorst (Overath) – Melina Werner (Nüsttal) 7:5, 6:2, Terhorst – Lea-Marie Schurig (Overath) 6:4, 6:4, Terhorst – Mandy Zielke (Nüsttal) 6:3, 6:0, Werner – Schurig 6:3, 6:2, Werner – Zielke 6:1, 6:1, Schurig – Zielke 6:1, 6:2.



Junioren U16

Jede gegen Jede, Gruppe 1: Christian Fiegert (Göppingen) – Jonathan Bender (Hünfeld) 6:1, 6:2, Fiegert – Jens Wendorff (Lauterbach) 6:4, 6:2, Wendorff – Bender 6:1, 6:1.

Gruppe 2: Tobias Hölscher (Petersberg) – Thomas Bezolt (TV Marburg) 1:6, 6:2, 6:0, Hölscher – Lukas Münkel (Hünfeld) 6:1, 6:2, Bezolt – Münkel 6:3, 7:5.

Halbfinale: Fiegert – Bezolt o.Sp., Hölscher – Wendorff 5:7, 6:4, 6:2.

Finale: Fiegert – Hölscher 6:3, 7:5



Juniorinnen U16

Jede gegen Jede, Gruppe 1: Chiara Tomasetti (Overath) – Rebecca Ebert (GW Fulda) 6:0, 6:0, Tomasetti – Julia Hahn (Rasdorf) 6:1, 6:1, Tomasetti – Julia Loos (Bad Soden-Salmünster) 6:4, 6:1, Loos – Ebert 6:1, 6:1, Loos – Hahn 6:2, 6:3, Hahn – Ebert 6:1, 6:2.

Gruppe 2: Alena Sättler (Buseck) – Linda Klee (Rasdorf) 6:4, 3:6, 6:2, Sättler – Sophia Rützel (GW Fulda) 6:1 6:1, Klee – Rützel 6:1, 6:1.

Finale: Tomasetti – Sättler 6:3, 6:1.



Junioren U14

Achtelfinale: Frederik Bauer (Lauterbach) – Moritz Gebauer (Hünfeld) 6:4, 6:4, Maxim Goldau (Eschwege) – Leonhard Schütze (RW Fulda) 6:1, 6:3, Tim Rössler (GW Fulda) – Lorenz Hohmann (Hünfeld) 6:1, 6:2, Nils Gäbel (Dreieichenhain) – Michael Rützel (GW Fulda) 6:2, 3:6, 6:1, Niklas Mudra (Heusenstamm) – Mattes Witte (Hünfeld) 6:0, 6:1, Fabian Saller (Overath) – Marcus Barth (Hünfeld) 6:0, 6:1, Maurice Scheich (RW Fulda) – Max Miebach (Overath) 6:0, 6:0.

Viertelfinale: Thomas Guy (GW Fulda) – Bauer 6:0, 6:0, Rössler – Goldau 6:1, 7:5, Gäbel – Mudra 6:1, 6:0, Scheich – Saller 6:3, 6:2.

Halbfinale: Guy – Rössler 6:0, 6:0, Scheich – Gäbel 6:1, 6:4.

Finale: Guy – Scheich 6:1, 6:2.



Juniorinnen U14

Jede gegen Jede, Gruppe 1: Jenny Nguyen (Vellmar) – Julia Hof (GW Fulda) 6:0, 6:0, Nguyen - Rosanna Jost (Hünfeld) 6:0, 6:0, Nguyen – Johanna Kübchen (Rasdorf) 6:0, 6:0, Hof – Kübchen 6:0, 6:3, Hof – Jost 6:1, 6:3, Jost – Kübchen 6:0, 6:3.

Gruppe 2: Pauline Höfler (Aschaffenburg) – Pauline Illing (Baunatal) 6:0, 6:3, Höfler – Sarah Ullrich (Nüsttal) 6:0, 6:1, Illing – Ullrich 6:0, 6:1.

Halbfinale: Nguyen – Illing 6:3, 5:0 Aufgabe, Hof – Höfler 6:1, 6:0.

Finale: Hof – Nguyen 6:3, 7:5.



Junioren U12

Achtelfinale: Moritz Gerk (Hünfeld) – Joshua Ehlen (Rasdorf)  6:4, 6:2, Andre Niklas (Klein-Linden) – Michael Heusing (Hünfeld) 6:4, 6:2, Max Jecker (Hünfeld) – David Osipowicz (GW Fulda) 6:0, 6:0, Max Hajok (Petersberg) – Sebastian Gaab (Rotenburg) 6:1, 6:1.

Viertelfinale: Almar Benkel (Kleinenbremen) – Gerk 6:2, 6:0, Nikolas Richter (Göttingen) – Niklas 6:0, 6:0, Florian Hellmann (Hünfeld) – Jecker 6:0, 6:0, Tobias Schwandt (Nüsttal) – Hajok 6:4, 1:6, 6:1.

Halbfinale: Richter – Benkel 6:0, 6:1, Hellmann – Schwandt 1:6, 6:0, 6:3.

Finale: Richter – Hellmann 6:3, 6:1.



Juniorinnen U12

Jede gegen Jede, Gruppe 1: Anne Pape (Lauterbach) – Emma  Jülich (Dieringshausen) 6:0, 6:0, Pape – Sina Mihm (Petersberg) 6:1, 6:0, Mihm – Jülich 6:0, 6:1.

Gruppe 2: Celine Fritsch (Fürth) – Lorena Kirchner (Hünfeld) 6:3,6:1, Fritsch – Lea Sekanina (GW Fulda) 6:2, 6:0, Kirchner – Sekanina 6:0, 6:3.

Halbfinale: Pape – Kirchner 6:3, 6:0, Fritsch – Mihm 6:0, 6:2.

Finale: Pape – Fritsch 6:3, 6:2.



Junioren U10

Achtelfinale: Nico Rippert (Hünfeld) – Felix Sekania (GW Fulda) 6:0, 6:0, Jannik Richter (Göttingen) – Sebastian Mika (Hünfeld) 6:2, 6:0, Leon Kaufmann (Overath) – Linus Müller (Petersberg) 6:3, 6:0, Phil-Moritz Haarmann (Eiterfeld) – Laurin Toorenburgh (Hünfeld) 6:3, 0:6, 7:6, Yanec Noah Druschel (RW Fulda) – Leo Notzon (GW Fulda) 6:2, 6:0, Tim Schlösser (Berg. Gladbach) – Hendrik Heuring (RW Fulda) 6:4 Aufgabe, Oliver Benkel (Kleinenbremen) – Patrick Rippert (Hünfeld) 6:0, 6:1, Luca Litz (Petersberg) – Torben Bühn (Petersberg-Steinau) 6:1, 6:0.

Viertelfinale: Rippert – Richter 6:1, 6:1, Kaufmann – Haarmann 6:2, 6:1, Schlösser – Druschel 6:2, 6:2, Litz – Benkel 6:0, 6:0.

Halbfinale: Rippert – Kaufmann 7:5, 6:0, Litz – Schlösser 6:4, 4:6, 10:4.

Finale: Rippert – Litz 6:0, 6:4.



Juniorinnen U10

Jede gegen Jede: Emily Illing (Baunatal) – Klara Fischer (Rasdorf) 6:0, 6:0, Illing – Theresa Kübchen (Rasdorf) 6:1, 6:2, Illling – Chiara Kemmler (Hünfeld) 6:1, 6:1, Illing – Ann-Kathrin Wiegand (Eiterfeld) 6:3, 6:0, Wiegand – Kübchen 7:6, 3:6, 7:6, Wiegand – Kemmler 6:7, 6:4, 7:6, Kemmler – Wiegand 7:6, 4:6, 6:7, Kübchen – Fischer 7:5, 7:5.


Nico Rippert erster Hünfelder Bezirksmeister seit vielen Jahren


Trotz eines Altersklassensprungs gelang dem Hünfelder Nico Rippert der Triumph bei den Bezirksmeisterschaften. Im Endspiel der Jungen U11 bezwang er den Giessener André Niklas 6:2 und 6:0.
  Super Leistung - herzlichen Gückwunsch von uns allen !!!




Endspiele am Nachmittag


Alle Tennisinteressierten sind herzich eingeladen, den Tennisevent des Jahres in Osthessen live im Hünfelder Haselgrund mitzuerleben.


Hammer ! Erstmals 64er Herrenfeld bei den JOB AG OPEN perfekt !


Saarbrücken, Dresden, Berlin, Halle ... Tennisspieler aus ganz Deutschland geben sich am Wochenende ein Stelldichein im Hünfelder Haselgrund.

Wahrscheinlich hat auch das Angebot eines Doppelturniers den Ausschlag für den Anmeldeboom in diesem Jahr gegeben. Spannende und sicher hochklassige Spiele erwarten die Zuschauer von Freitag bis Sonntag. Durch das volle Programm werden wir am Freitag und Samstag bis in den Abend hinein spielen.

Das Sign In der Damen wurde auf Samstag Mittag verschoben, so dass der Freitag voll im Zeichen der Buben  steht.

Aus heimischer Sicht drücken wir natürlic Andreas Weber die Daumen, der von Setzposition 7 aus den Weg ins Finale suchen wird.




Die ersten Entscheidungen fallen am frühen Nachmittag, aber das Match des Tages fand am Vormittag statt


Nach fast vier Stunden Spielzeit behielt Wendy Bontfort die Oberhand gegfen Sabrina Oelhafen.



Die Night Session bestritten unsere Partylöwen Markus und Florian


Sign In U 12 und U 10

Samstag  9:00 Uhr  U 10 Jungs und Mädels

Samstag 10:00 Uhr  U 12 Jungs und Mädels




Party am Dienstag - Turnier am Mittwoch


Nachdem die Overather Gruppe und unsere französischen Freunde aus Landerneau schon Dienstag Abend angereist sind, stand nach dem Abschlußtrauning natürlich Party auf dem Programm.

Auf der illuminierten neu gestalteten Terrasse verbrachten wir einen lauschigen Abend bei Musik aus dem Maus Bräu Mobil




Beste Stimmung am ersten Turniertag


Bei strahlendem Wetter fliegen bei den JOB AG OPEN 2010 die ersten Bälle. Vor dem großen Herren - Damen Turnier ab Freitag mit absoluter Rekordbeteiligung aus ganz Deutschland spielen die 14 bis 18 Jährigen die ersten Runden.

Fröhliche Mienen wo man hinsieht, so kann es weitergehen




Maus Bräu - Unser Partner in Sachen Bier


Die Heimische Brauerei Maus wird sich mit seinem Maus Mobil erstmals in Hünfeld offiziell präsentieren.

Beste Gelegenheit, das frische , süffige Bier exclusiv bei den JOB AG OPEN 2010 zu probieren

Lecker pur oder als Maus Radler


Lecker pur oder als Maus Radler




Das Maus Mobil in voller Pracht mit " Zugmaschine "


Zum 15. mal sind wir Gastgeber, das soll ein besonderes Turnier werden.


   Die Vorbereitungen zur JOB AG OPEN 2010 laufen auf vollen Touren. Sowohl für Jugendliche als auch die
" Großen " wollen wir ein Wohlfühlturnier organisieren.
    

Rechts findet ihr die Ausschreibung für die Erwachsenen

Die Jugendausschreibung ist etwas weiter unten zu finden


Vielleicht die Favoriten 2010

College Boys Sascha und Andi




Mal sehen was Höppi dieses Jahr drauf hat!

Ob Steven Moneke kommt ??


Die Vorjahressiegerin Stefanie Mikesz mit Sparringspartner Daniel


Hoffentlich könen wir die sympathische Championissimia wieder bei uns begrüßen.




Die Jugend beginnt am Mittwoch, AK 1 und AK 2 spielen Mittwoch und Donnerstag, um ab Freitag bei den Großen mitzuspielen





Ausschreibung Jugend

Zur Jugendausschreibung bitte Link anklicken

Ausschreibung Jugend


..


















.


Großes WM Fest im Haselgrund


Unter Riesenjubel haben wir den grandiosen Sieg gegen Maradonas Argentinier bis in den späten Abend hinein gefeiert.

   Selten war die Stimmung auf unserer Anlage so ausgelassen wie am Samstag. Jetzt geht der Blick natürlich schon wieder nach vorne, am Mittwoch steigt die nächste Party beim Halbfinale gegen Spanien, olé !!

   Ab 18.00 Uhr beginnt das Warm Up zum großen Spektakel.
Für Essen und Trinken ist natürlich wieder bestens gesorgt, so dass wir gut gestärkt ins Match gehen können.


Tennis WM am Samstag


Nach dem tollen Erfolg unserer Fußballer in Südafrika wollen wir auch am kommenden Samstag das Viertelfinale gegen Argentina gebührend im Clubhaus begehen.

Auch wenn Argentinien unsere Vereinsfarben für die Nationalflagge ausgewählt hat, schlägt unser Herz natürlich für unsere Jungs !

     Anstoß ist um 16.00 Uhr und wir sind voll dabei.

Nach dem Spiel wollen wir mit argentinischen Spezialitäten, Angus Steaks, Empanadas, Wein aus Mendoza ........ den Einzug ins Halbfinale feiern.

Am Nachmittag ein WM Viertelfinale, danach Fiesta, vielleicht noch ein kleines Match,  wie kann ein Tag für einen Blau-Weißen schöner sein ?



Tennis - WM - Fiesta


Mit tollem Tennis haben die Teams des TC Blau Weiß den WM Sonntag eingeleitet.

Zunächst setzte Damir Ficko mit einem hervorragenden und viel bejubelten Erfolg den Glanzpunkt beim Sieg der 40er um Kapitän Jochen Helmeke gegen Griesheim. Am Ende hieß es 19 : 2 für Hünfeld.

Höhepunkt des Tages war natürlich das Unentschieden und  der damit verbundene Aufstieg von Daniel Marschlls 30er gegen die starken Jungs aus Steinau.

Daniel Marschall, Christoph Ogan, Roland Jahn, Harald Großmann, Jürgen Wagner und Pit Göb waren an der Superleistung beteiligt. Herzlichen Gückwunsch !!

Die Damen schlugen sich nach dem letztjährigen Aufstieg sehr wacker und mussten sich dem stärkeren Gegner aus Watzenborn beugen.

Dass es nach dem tollen Tennistag kein Halten bei Spielern und Fans gab, liegt auf der Hand, und auch der Sieg von Jögis Jungs wurde natürlich frenetisch gefeiert.

So sehen Sieger aus


Die Fans auf der Tribüne

Ein Bierchen aus dem Bier-Mobil nach getaner Arbeit

Damirs Sieger Shake Hands



Ausschreibung Jugend


Neu! Wir haben eine Spielerbörse eingerichtet.


Spieler, die sie sich in die Spielerbörse eintragen möchten, senden die Daten bitte direkt an jochen.helmeke@t-online.de

Die Spielerbörse findet Ihr direkt unter der Rubrik "Verein"




Der Vereinspielplan 2010


Spielplan 2010